Kanalunterhaltung

Die TBV sind verantwortlich für die Instandhaltung von 325 km Kanalleitung und zahlreichen Abwasseranlagen im Stadtgebiet von Velbert.

Das Kanalnetz umfasst neben den Kanalleitungen außerdem noch Schachtbauwerke, Regenrückhaltebecken, Regenüberläufe, Pumpwerke, Mischwasserklärbecken und Regenüberlaufbecken.

Aufgabe der TBV ist es, die Funktionsfähigkeit dieser Abwasseranlagen im Stadtgebiet sicherzustellen. Dazu sind Inspektionen, Reinigungen und Instandsetzungsarbeiten von Zeit zu Zeit erforderlich.

Inspektionen, Reinigungen und Instandsetzung

Die notwendigen Inspektionen und Reinigungen werden in regelmäßigen Intervallen von den Mitarbeitern der Kanalunterhaltung durchgeführt. Diese systematische Kanalinspektion und -pflege senkt nicht nur die Kosten des Kanalbetriebs drastisch, sondern lassen Schäden erkennen und vermeiden, so dass die Voraussetzungen für die Werterhaltung des Kanalnetzes gegeben sind.

Die erforderlichen Instandsetzungsmaßnahmen werden durch den Einsatz von Reparaturkolonnen abgewickelt. Die Erneuerung einzelner Anlagenteile erfolgt über die Beauftragung von Tiefbaufachfirmen.

Zur Beseitigung von Betriebsstörungen stehen moderne Saug- und Spülfahrzeuge - auch außerhalb der Arbeitszeiten - zur Verfügung.

Im Stadtgebiet Velbert wird die Reinigung durch eine Fremdfirma durchgeführt. Diese Reinigung umfasst ca. 9.500 Sinkkästen und ca. 1.230 Meter Entwässerungsrinnen. Die Reinigung erfolgt in drei Zyklen, diese sind unterteilt in eine Frühjahrs-, Herbst- und Monatsreinigung. In der Frühjahrs- und Herbstreinigung werden die Sinkkästen und Entwässerungsrinnen im Stadtgebiet gereinigt. Die Monatsreinigung ist speziell für z.B. Senken und Straßen mit erhöhtem Laubfall vorgesehen. Für die Überwachung der Reinigungsleistung und Instandhaltung der Sinkkästen und Entwässerungsrinnen sind die TBV AöR verantwortlich.

Privater Anschluss an das Kanalnetz

Im Rahmen der Herstellung von privaten Anschlussleitungen erfolgt die Abnahme des Anschlussstutzens und der Dichtigkeitsprüfung durch einen Mitarbeiter des Kanalbetriebes.

Weitere Informationen zu privaten Anschlusskanälen finden Sie im Bereich Grundstücksentwässerung.

Rattenbekämpfung

Ratten bevorzugen feuchte Lebensräume und halten sich daher in der Kanalisation auf. Hier finden sie ein großes und leicht zugängliches Nahrungsangebot. Um dieses nicht zur erweitern, dürfen organische Abfälle und Essensreste nicht über die Toilette oder den Spülstein entsorgt werden. Bei einem Rattenbefall wenden Sie sich bitte an die Bürgerdienste, Kommunaler Ordnungsdienst.

Ansprechpartner Kanalunterhaltung

Gebhardt Willems
Kanalunterhaltung
Raum-Nr. E.27
Tel: (02051) 262613
Fax: (02051) 262760
Georg Seidel
Hausanschlüsse
Raum-Nr. E.26
Tel: (02051) 262734
Mobil: 0160 90549567
Fax: (02051) 262760
Philipp Klingenberg
Sinkkastenreinigung
Raum-Nr. E.27
Tel: (02051) 262737
Fax: (02051) 262760

Ihre Mitteilung

Möchten Sie uns eine Störung oder ein Problem im Bereich des Kanalnetzes melden? Nutzen Sie online unser Formular für Mitteilungen an die TBV:

zum Formular

Wissen zur Abwassertechnik

Wenn Sie mehr über das Thema Abwassertechnik oder die Bedeutung von bestimmten Fremdwörtern erfahren möchten, benutzen Sie unser Glossar zur Abwassertechnik:

zum Glossar