Um unsere Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zu Ihrem Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

An-, Ab-, und Ummeldung von Abfallgefäßen

Bio- und Restabfall

Bio- und Restmüllgefäße können beim Steueramt der Stadt Velbert beantragt werden. An beide Gefäße besteht in Velbert entsprechend der Abfallentsorgungssatzung ein Anschluss- und Benutzungszwang. Geleert werden beide Gefäßarten alle 2 Wochen. An-, Ab- und Ummeldungen von Abfallgefäßen sind grundsätzlich durch den Grundstückseigentümer oder die Hausverwaltung durchzuführen. Die entsprechenden Änderungsmitteilungen können entweder schriftlich, per Fax oder per Email beim Steueramt eingereicht werden.

Beim Restabfall gilt in Velbert ein Mindestrestmüllvolumen von 20 l pro Person und 2 Wochen. Das Mindestrestmüllvolumen wird durch Abgleich mit den Melderegistern zum 1. Juli des dem Veranlagungszeitraum vorausgehenden Jahres zum 1. Januar des Veranlagungsjahres vom Steueramt der Stadt Velbert festgelegt. Abweichend hiervon können Reduzierungen des Behältervolumens zum 1. Januar berücksichtigt werden, die spätestens bis zum 1. Oktober des vorausgehenden Jahres beantragt wurden. Zusätzlich können Reduzierungen des Restmüllvolumens zum 1. März und 1. Juli beantragt werden. Eine Vergrößerung des Restmüllbehältervolumens ist jederzeit umsetzbar. Das Biobehältervolumen kann durch Antrag zu den Stichtagen 1. März und 1. September des Veranlagungsjahres angepasst werden.

Blaue Altpapiertonne

In Velbert gibt es eine freiwillige Blaue Altpapiertonne ohne Zusatzkosten für Papier, Pappe und Kartonagen, die ca. alle 4 Wochen entleert wird. Bestellungen können jederzeit beim Service-Center der Technischen Betriebe Velbert erfolgen. Melde-Stichtage gibt es für diese Tonnen nicht.

Die Blaue Tonne gibt es in den Größen 120 l, 240 l und 1.100 l.
Die Bestellung kann durch den Grundstückseigentümer telefonisch über die Technischen Betriebe Velbert unter 02051-262626, per Mail an servicecenter.tbv@velbert.de erfolgen.

Gelbe Tonne

In Velbert werden Leichtstoffverpackungen ab dem 1. Januar 2021 über die gelbe Tonne erfasst. Der Leerungsrhythmus für die Leichtstoffverpackungen verändert sich durch die Umstellung nicht. Es bleibt bei der aktuell 14-tägigen Abfuhr, das heißt die Abfälle werden wie gewohnt alle zwei Wochen abgefahren. Die Leerung der gelben Tonnen bleibt weiterhin kostenfrei.

Die Bestellung einer gelben Tonne kann online über die Homepage der AWISTA Logistik www.awistalogistik.de vorgenommen werden. Die Behälter gibt es in den Größen 120 l, 240 l und 1.100 l. Die Firma AWISTA Logistik hat den Auftrag für die Sammlung der Leichtstoffverpackungen für das Stadtgebiet Velbert bis zum 31.12.2024 von der Reclay Systems GmbH erhalten.


Sie können uns außerdem die ausgefüllten Formulare per Mail, Fax oder Post zukommen lassen: