Aktuelle Meldungen

Pressemitteilung 20. September 2018

Termine der Abfallabfuhr im Oktober

Die Technischen Betriebe Velbert AöR informieren, dass sich die Abfallabfuhr aufgrund des Tags der Deutschen Einheit im Oktober verschiebt. Die Abfuhr der Restmüll- und Biotonnen sowie der gelben Säcke, die für Mittwoch, 3. Oktober vorgesehen ist, verschiebt sich um einen Tag nach hinten und findet am Donnerstag, 4.10. statt. Infolgedessen verschieben sich alle Abfuhren einen Tag nach hinten bis Samstag, 6. Oktober. Die Donnerstagsabfuhr findet also am Freitag den 5.10. statt und die Freitagsabfuhr am Samstag (6.10.).
Die Abfuhr der Altpapiertonne ist von der Verschiebung nicht betroffen. Sie wird an den Tagen durchgeführt, die im Monatskalendarium des Abfallkalenders angegeben sind.
Alle aktuellen Abfuhrtermine können im jeweiligen Monatskalendarium bzw. Abfuhrplan des Abfallkalenders oder über die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de eingesehen werden.

Das Schadstoffmobil nimmt Problemabfälle aus Velberter Haushalten an folgenden Samstagen im Oktober zwischen 9 und 12 Uhr entgegen: Am 13.10. am Wertstoffhof (Industriestraße 33) in Velbert-Mitte und am 27.10. auf dem Parkplatz an der Kirchstraße (Kirchplatz) in Velbert-Tönisheide.

Fragen zur Abfallabfuhr oder zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 31. August 2018

Parkgebühren mit dem Handy zahlen
smartparking System in Velbert eingeführt

Velberter und Besucher haben ab jetzt die Wahl, Parkgebühren bar am Parkscheinautomaten oder bargeldlos per Handy zu bezahlen. Dafür kooperiert die Stadt Velbert mit der wettbewerbsübergreifenden Plattform smartparking. An 34 Parkscheinautomaten im Velberter Stadtgebiet werden Kunden über das neue Angebot informiert. Bürgermeister Dirk Lukrafka, Vorstand der Technischen Betriebe Velbert (TBV), Sven Lindemann, Sachgebietsleiter Verkehrswesen der TBV, Arnd Sulimma sowie der stellvertretende Geschäftsführer von smartparking, Philipp Zimmermann haben gemeinsam den ersten Parkscheinautomaten mit Aufklebern versehen. Diese informieren über die Möglichkeiten, Parkgebühren einfach mit dem Handy oder Smartphone zu bezahlen. Parkende können zwischen verschiedenen Anbietern für bargeldloses Parken wählen. Nach Eingabe des Kfz-Kennzeichens und der auf den Aufklebern angegebenen Parkzone (für Velbert ist das mit zwei Ausnahmen die „425001“) kann der Parkvorgang gestartet werden. Nach der ersten Benutzung kann so zukünftig der Gang zum Parkscheinautomaten gespart werden. Einige Anbieter, die auf der wettbewerbsübergreifenden Plattform smartparking.de zu finden sind, bieten auch die Möglichkeit, den Parkvorgang via Anruf oder SMS zu starten. Aber egal ob via App, Anruf oder SMS, der Kunde hat die Wahl zwischen derzeit fünf verschiedenen Anbietern.
Wird ein Parkvorgang gestartet stellt der gewählte Anbieter einen virtuellen Parkschein aus, informiert die Stadt über ein digitales System und übernimmt den Bezahlvorgang. Politessen können durch dieses System erkennen, ob für ein Fahrzeug ein digitaler Parkschein gelöst wurde. Für die Kunden verspricht das System vor allem in Hinsicht auf die Parkdauer Vorteile. Denn durch smartparking kann der Parkvorgang nach Bedarf gestoppt oder verlängert werden. Nur die tatsächliche Parkdauer wird berechnet und der Kunde bekommt die Möglichkeit, das digitale Parkticket bis zur Höchstparkdauer zu verlängern, wenn der Einkaufsbummel oder der Termin länger dauert als erwartet. Die so genannte „Brötchentaste“ für 30 Minuten kostenfreies Parken kann ebenfalls über das neue System aktiviert werden. Die Höchstparkdauer von 2,5 Stunden kann auch mit smartparking nicht überschritten werden. An den derzeitigen Parkgebühren ändert sich durch die Benutzung von smartparking nichts. Jedoch kommt eine geringe Transaktionsgebühr, die jeder Anbieter unterschiedlich berechnet, für die Nutzung hinzu. Vielparker haben bei manchen Anbietern die Möglichkeit, diese Gebühr in Form einer Flatrate mit einem monatlichen Festpreis zu zahlen, so dass dann beim Parken nur noch die reine Parkgebühr nach minutengenauer Abrechnung anfällt.

Nach oben

Pressemitteilung 20. August 2018

Im September findet die Abfallabfuhr wie geplant statt

„Im kommenden Monat September gibt es keine Feiertagsverschiebung“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles. Die Abfuhr der Rest-, Biomülltonnen und gelben Säcke findet an den normalen Abfuhrtagen statt. Informationen zum Abfuhrtag gibt der Abfallkalender oder die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de.

Die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Haushalten ist an folgenden Samstagen im September zwischen 9 und 12 Uhr vor Ort: Am 1.9. auf dem Parkplatz „Auf der Beek“ in Velbert-Neviges, am 15.9. auf dem Parkplatz gegenüber des alten Baudezernats (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte und am 29.9. auf dem Parkplatz an der Kamperstraße (Spindel) in Velbert-Langenberg.

Fragen zur Abfallabfuhr oder zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 20. Juli 2018

Umweltfreundliche Schulmaterialien für I-Dötzchen und Fünftklässler

Das neue Schuljahr rückt näher und damit auch die Einschulung der I-Dötzchen. Dies haben die Technischen Betriebe Velbert (TBV) zum Anlass genommen, die Schulanfänger mit umweltfreundlichen Schulsachen auszustatten. In den letzten Wochen holten 35 der Velberter Kindertagesstätten die Pakete für ihre Schulanfänger im Service-Center der TBV ab. So können sich in diesem Jahr 596 angehende Schüler über ein Rechen- sowie Schreibheft aus Recyclingpapier, ein stabiles Holzlineal und einen Holzbleistift sowie ein Malheftchen in ihrer Schultüte freuen. Für die Eltern gab es eine Informationsbroschüre mit vielen wertvollen Tipps zu umweltfreundlichen Schulmaterialien.

Aber auch für die zukünftigen Fünftklässler standen kleine Geschenke bereit. Für 91 von ihnen holten die weiterführenden Schulen Aufgabenhefte und Stundenpläne aus Recyclingpapier bei den TBV ab.

Britta Nelles, Abfallwirtschaftsberaterin der TBV, hofft, dass auch weiterhin umweltfreundliche Schulsachen ihren Weg in die Schultaschen der Kinder finden. Besonders der Einsatz von Heften aus 100% Recyclingpapier liegt ihr am Herzen - erkennbar am „Blauen Engel“ oder anderen Umweltzeichen, die 100 % Altpapier garantieren. So kann jeder einzelne aktiv zum Umweltschutz beitragen.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 20. Juni 2018

Keine Verschiebung der Abfallabfuhr im Juli

„Im Juli kommt es zu keiner Verschiebung der Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles.

Das Schadstoffmobil nimmt Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten an folgenden Samstagen im Juli zwischen 9 und 12 Uhr an: Am 7.7. auf dem Parkplatz an der Kirchstraße (Kirchplatz) in Velbert-Tönisheide und am 21.7. auf dem Parkplatz gegenüber des ehemaligen Baudezernats (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte.

Fragen zur Abfallabfuhr beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 22. Mai 2018

Feiertag im Mai führt zu Abfuhrverschiebungen im Juni

„Durch den Feiertag Fronleichnam kommt es im Juni zu einer Verschiebung der Abfuhr der Restmüll, - Biotonnen und gelben Säcke“, erläutert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles. „Die Abfuhr von Fronleichnam, 31. Mai findet am Freitag, 1. Juni statt. Daraufhin verschiebt sich die Abfuhr von Freitag auf Samstag, den 2. Juni.

Die Abfuhr der Altpapiertonne ist von den Verschiebungen nicht betroffen. Sie findet an den im Abfallkalender angegebenen Tagen statt.

Die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten wird an folgenden Samstagen im Juni zwischen 9 und 12 Uhr durchgeführt: Am 9.6. auf dem Parkplatz an der Kamperstraße (Spindel) in Velbert-Langenberg und am 23.6. auf dem Wertstoffhof der DBV (Industriestraße 33) in Velbert-Mitte.

Fragen zur Abfallabfuhr beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626 montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 20. April 2018

Feiertage im Mai würfeln Abfallabfuhr durcheinander

„Die Feiertage im Mai führen bei der Abfuhr der Restmüll, - Biotonnen und gelben Säcke zu einigen Verschiebungen“, erläutert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles.

Die Abfuhr von Dienstag, 1. Mai findet am Mittwoch, 2. Mai statt. Infolgedessen verschieben sich alle Abfuhrtage in dieser Woche um jeweils einen Tag nach hinten bis schließlich die Abfuhr von Freitag, 4. Mai am Samstag, 5. Mai durchgeführt wird.

Weiterhin verschiebt sich die Abfuhr vom 10. Mai (Christi Himmelfahrt) auf Freitag, den 11. Mai. Die Freitagsabfuhr wird am Samstag, 12. Mai durchgeführt.

In der Pfingstwoche kommt es ebenfalls zu Verschiebungen der Abfallabfuhr. Die Montagstour vom 21. Mai verschiebt sich auf Dienstag, den 22. Mai. Alle weiteren Abfuhrtage finden daraufhin in dieser Woche einen Tag später statt.

Auch durch den Feiertag Fronleichnam ändern sich die Abfuhrtage. Die Leerung der Abfallgefäße von Donnerstag, 31. Mai wird am Freitag, 1. Juni durchgeführt. Die Freitagstour findet am Samstag, 2. Juni statt. Die Abfuhr der Altpapiertonne ist von den Verschiebungen nicht betroffen. Sie findet an den im Abfallkalender angegebenen Tagen statt.

Die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten wird an folgenden Samstagen im Mai zwischen 9 und 12 Uhr durchgeführt: Am 12.5. auf dem Parkplatz „Auf der Beek“ in Velbert-Neviges und am 26.5. auf dem Parkplatz gegenüber des ehemaligen Baudezernats (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte.

Fragen zur Abfallabfuhr beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626 montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 20. März 2018

Osterfeiertage führen zu Verschiebungen bei der Abfallabfuhr

„Ende März und Anfang April kommt es durch Karfreitag und Ostermontag bei der Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke zu Verschiebungen“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles.
Die Abfuhr von Karfreitag, 30.3. findet bereits am Vortag, 29.3. statt. Aber Achtung: Auch die für donnerstags vorgesehenen Abfuhren werden an diesem Tag planmäßig durchgeführt. Es findet eine Doppeltour statt.
Die Leerung der Abfallgefäße von Ostermontag, 2.4. wird einen Tag später durchgeführt, am Dienstag, 3.4. Infolgedessen verschieben sich alle Abfuhren einen Tag nach hinten bis Samstag, 7. April. Die Dienstagsabfuhr findet also am Mittwoch, 4.4. statt, die Mittwochsabfuhr am Donnerstag, 5.4. und die Donnerstagsabfuhr am Freitag, 6.4.. Die Abfuhr-Reviere von Freitag, 6.4. werden schließlich am Samstag, 7.4. bedient.
Die Abfuhr der Altpapiertonne ist von den Verschiebungen nicht betroffen. Sie wird an den Tagen durchgeführt, die im Monatskalendarium des Abfallkalenders angegeben sind. Informationen zum richtigen Abfuhrtag finden sich im Abfallkalender, auf der Homepage der TBV (www.tbv-velbert.de) oder über die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de.
Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten nimmt das Schadstoffmobil an folgenden Samstagen im April zwischen 9 und 12 Uhr entgegen: Am 7.4. auf dem Parkplatz am Baudezernat (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte, am 14.4. am Bahnhof Velbert-Nierenhof (Steinbrink) in Velbert-Langenberg und am 28.4. am Gymnasium Birth (von-Humboldt-Str. 54-58) in Velbert-Mitte.
Fragen zum Abfuhrtermin beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 19. Februar 2018

Osterfeiertage führen zu Verschiebungen bei der Abfallabfuhr im März und April
Doppeltour an Gründonnerstag

„Im März und April kommt es durch die Osterfeiertage zu Verschiebungen bei der Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles.
Die Abfuhr, die für Karfreitag, den 30. März vorgesehen war, findet bereits am Donnerstag, den 29. März statt. An diesem Tag wird eine Doppeltour gefahren, so dass auch die normale Donnerstagsabfuhr planmäßig durchgeführt wird.
Durch Ostermontag, den 2. April verschiebt sich die Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke um jeweils einen Tag nach hinten bis Samstag, den 7. April.
Die Abfuhr der Altpapiertonnen ist von den Verschiebungen nicht betroffen. Sie findet an den im Abfallkalender angegebenen Leerungstagen statt.
Das Schadstoffmobil nimmt Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten an folgenden Samstagen im März zwischen 9 und 12 Uhr entgegen: Am 3.3. auf dem Wertstoffhof der DBV (Industriestraße 33) in Velbert-Mitte und am 17.3. auf dem Parkplatz an der Kirchstraße (Kirchplatz) in Velbert-Tönisheide.
Fragen zur Abfallabfuhr beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 22. Januar 2018

Termine der Schadstoffsammlung im Februar

„Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten können bei der mobilen Schadstoffsammlung an zwei Samstagen im Februar abgegeben werden“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles. Das Schadstoffmobil macht zwischen 9 und 12 Uhr an folgenden Standorten halt: Am 3.2. auf dem Parkplatz am alten Baudezernat (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte und am 17.2. auf dem Parkplatz an der Kamperstraße (Spindel) in Velbert-Langenberg.
„Im Februar kommt es bei der Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke zu keiner Verschiebung“, ergänzt Nelles. Die Abfuhrtermine lassen sich im Abfallkalender, auf der Homepage der TBV (www.tbv-velbert.de) oder in der App MyMüll.de nachlesen. Darüber hinaus beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626 Fragen zur Abfall- oder Sperrmüllabfuhr. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 20. Dezember 2017

Verschiebungen bei der Abfallabfuhr im Januar

„Durch den Neujahrsfeiertag werden die Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke in der ersten Kalenderwoche 2018 jeweils einen Tag später geleert bzw. abgefahren“, informiert Britta Nelles, Abfallwirtschaftsberaterin der Technischen Betriebe Velbert. Die Abfuhr vom 1. Januar findet also am Dienstag, den 2. Januar statt. Infolgedessen verschieben sich alle Abfuhren einen Tag nach hinten, bis Samstag den 6. Januar. Aber Achtung: Die Leerung der Altpapiertonnen wird an den regulären Terminen durchgeführt. Revier A wird am 2. Januar abgefahren, Revier B am 3. Januar und Revier C am 4. Januar.
Informationen zum Abfuhrtag gibt der Abfallkalender oder die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de.
Das Schadstoffmobil für Problemabfälle aus Velberter Haushalten ist an folgenden Samstagen im Januar zwischen 9 und 12 Uhr vor Ort: Am 06.01. auf dem Parkplatz am Baudezernat (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte und am 20.01. auf dem Parkplatz „Auf der Beek“ in Velbert-Neviges.

„Im gesamten Januar 2018 holen die TBV außerdem wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume ab“, erläutert Britta Nelles. „Dafür sollte der abgeschmückte Weihnachtsbaum einfach am Tag der Biotonnenabfuhr an den Straßenrand gelegt werden.“ Der Baum darf allerdings nicht länger als zwei Meter sein. Größere Bäume können durchgesägt und in zwei Teilen zur Abfuhr rausgestellt werden.

Fragen zur Abfallabfuhr oder zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung vom 18. Dezember 2017

Personalversammlung bei den Technischen Betrieben Velbert

Die Technischen Betriebe Velbert (TBV) informieren, dass am Donnerstag, 21. Dezember, die Dienststellen und Einrichtungen der TBV aufgrund der Personalversammlung ab 13:00 Uhr geschlossen bleiben. Die Mitarbeiter der TBV sind während dieser Zeit nicht erreichbar. Dies betrifft auch das Service-Center der TBV und die Telefonzentrale der Stadtverwaltung. Am Freitag, 22. Dezember, sind die TBV wieder geöffnet.

Die TBV bitten die Bürger dafür um Verständnis.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung vom 5. Dezember 2017

Der Abfallkalender 2018 kommt!
Achtung! 86 Abfuhrtage für Bioabfall und ein Abfuhrtag für gelbe Säcke in Velbert-Mitte haben sich geändert.

„Der Abfallkalender 2018 wird am kommenden Samstag, 9. Dezember als Beilage im Stadtanzeiger Niederberg an alle Haushalte in Velbert innerhalb der durchgängigen Bebauung verteilt“, informiert die Abfallwirtschaftsplanerin der Technischen Betriebe Velbert (TBV), Irmgard Olberding, anlässlich seiner Präsentation. Sollte er am kommenden Wochenende die Bürger nicht erreichen, kann dies unter Telefon 02051 / 41 24 18 oder per E-Mail an abfallkalender-velbert@funkemedien.de reklamiert werden.

Der Abfallkalender betrachtet in 2018 alltägliche Abfälle einmal aus einer anderen Perspektive. Wie gewohnt sind neben wichtigen aktuellen Themen wie z. B. dem Umgang mit Autobatterien und Nachtspeicherheizgeräten auch viele weitere Informationen enthalten, u. a. Ansprechpartner in Velbert zur Abfallentsorgung und -vermeidung, zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten oder Kleiderspenden.Darüber hinaus macht der Kalender Angaben zu Veranstaltungsterminen, Ferienzeiten, Uhrumstellungen sowie zu den Schadstoffsammelterminen. „Natürlich sind auch die jeweiligen Abfuhrtage in den einzelnen Straßen in den Abfuhrplänen am Ende des Kalenders aufgelistet“, erläutert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles. „Aber Achtung! In Velbert-Mitte haben sich 86 Abfuhrtermine für Bioabfall und ein Abfuhrtag für die gelben Säcke geändert.“

Der Astrid-Lindgren-Weg sowie die Straßen Am Frohnberg und Lohsiepen wurden zudem neu in die Abfuhrübersicht aufgenommen.Verschiebungen der Abfallabfuhr aufgrund von Feiertagen im nächsten Jahr betreffen die Abfuhr der gelben Säcke sowie der Bio- und Restabfalltonnen. Die Verschiebungen sind durch rote Pfeile und die Datumsangabe des neuen Abfuhrtages in den Monatsblättern gekennzeichnet. Die Altpapiertonne ist davon allerdings nicht betroffen. Sie wird zu den angegebenen Tagen geleert.

Über die Abfuhrtermine in der eigenen Straße informiert außerdem die App MyMüll.de, die mittlerweile von etwa 12.300 Bürgern genutzt wird. Über das Smartphone können sich Nutzer an die individuellen Abfuhrtage in ihrer Straße erinnern lassen. Dieses kostenfreie Angebot bietet Erinnerungsfunktionen für alle oder nur eine Abfallart. Je nach Bedarf kann der Tag für die Erinnerung ausgewählt werden, wobei die Erinnerung für alle Abfallarten gleich eingestellt werden oder auch zu unterschiedlichen Zeitpunkten erfolgen kann. Mehrere Erinnerungen hintereinander für eine Abfalltonne sind ebenfalls möglich. Und die App denkt mit: Verschiebungen der Abfuhr sind bereits integriert, so dass auch rund um die Feiertage nichts mehr schief gehen kann.

Über die App ist zusätzlich noch eine Standortabfrage der Depotcontainer für Altkleider, Altpapier oder Altglas, des Wertstoffhofs, der Schadstoffsammlung und der Kompostierungsanlage möglich beziehungsweise eine Navigation zum gewünschten Containerstandort. Der Service-Bereich enthält außerdem verschiedene Ansprechpartner rund um die Themen Abfall und Entsorgung.

Die TBV hoffen, dass die Zahl der Velberter Bürger, die diese App nutzen, weiter in die Höhe schnellt.Ab 2018 wird es zudem ein weiteres Angebot auf der Homepage der TBV geben: Ein individueller Jahresabfuhrplan für die eigene Straße, der als pdf-Datei aufgerufen und ausgedruckt werden kann.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung vom 21. November 2017

Abfuhrtermine rund um Weihnachten und Neujahr
Öffnungszeiten des Wertstoffhofes um Weihnachten

„In diesem Jahr wird die Abfallabfuhr in der Weihnachtswoche wieder vor- und nachgefahren“, erläutert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles. Die Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke vom 1. Weihnachtstag wird bereits am Samstag, den 23.12. vorgefahren. Die Abfuhr vom 2. Weihnachtstag findet einen Tag später – am 27.12. – statt. Infolgedessen verschieben sich alle weiteren Abfuhren einen Tag nach hinten bis Samstag, den 30. Dezember. Die für Mittwoch, 27.12. vorgesehene Abfuhr verschiebt sich also auf Donnerstag, 28.12, die Donnerstagsabfuhr auf Freitag, 29.12 und die Freitagsabfuhr erfolgt schließlich am 30.12.2017.
Aber Achtung: Die Altpapierabfuhr ist von der Verschiebung nicht betroffen. Die Reviere O (27.12.), P (28.12.) und Q (29.12) werden planmäßig bedient.
Die Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke von Neujahr (1.1.18) findet einen Tag später, am 2.1. statt. Daraufhin verschieben sich alle weiteren Abfuhren einen Tag nach hinten bis Samstag, den 6. Januar.<br/> Informationen zum Abfuhrtag finden sich im Abfallkalender, auf der Homepage der TBV (www.tbv-velbert.de) oder über die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de.
Die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Haushalten ist an folgenden Samstagen im Dezember zwischen 9 und 12 Uhr vor Ort: Am 9.12. am Gymnasium Birth (von-Humboldt-Straße 54-58) in Velbert-Mitte und am 16.12. auf dem Parkplatz „Auf der Beek“ in Velbert-Neviges.<br/>Der Wertstoffhof an der Industriestraße 33 ist am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag sowie an Neujahr geschlossen. Zwischen Weihnachten und Silvester öffnet der Wertstoffhof wie gewohnt: Am 27.12. von 7 bis 16 Uhr, am 28.12. von 7 bis 20 Uhr, am 29.12. von 7 bis 18 Uhr und am 30.12. von 8 bis14 Uhr.
Fragen zur Abfallabfuhr oder zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Die Technischen Betriebe Velbert wünschen allen Velberter Bürgern eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung vom 23. Oktober 2017

Termine rund um die Abfallentsorgung im November

„Die beiden aufeinander folgenden Feiertage Reformationstag (31. Oktober) und Allerheiligen (1. November) führen zu Verschiebungen bei der Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles.
Die Abfuhr vom 31.Oktober wird am 30.Oktober vorgefahren und die Abfuhr vom 30. Oktober (Montag) wird auf Samstag, den 28. Oktober vorgezogen. Die Mittwochsabfuhr von Allerheiligen, den 1.11. verschiebt sich auf Donnerstag (2.11.). Infolgedessen verschieben sich alle Abfuhren einen Tag nach hinten bis Samstag. Die Donnerstagsabfuhr (2.11.) findet also am 3.11. statt und die Freitagsabfuhr erfolgt am Samstag, 04.11.2017.
Informationen zum richtigen Abfuhrtag finden sich im Abfallkalender, auf der Homepage der TBV (www.tbv-velbert.de) oder über die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de.
Im November findet die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Haushalten an folgenden Samstagen statt: Am 11.11. auf dem Parkplatz am Baudezernat (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte und am 25.11. am Bahnhof Nierenhof (Steinbrink) in Velbert-Langenberg. Das Schadstoffmobil ist jeweils zwischen 9 und 12 Uhr vor Ort.
Fragen zur Abfallabfuhr oder zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung vom 20. September 2017

Bürger können am Verkehrsentwicklungsplan mitwirken

Mit der Erarbeitung eines Verkehrsentwicklungsplans für Velbert-Mitte (VEP) für das Jahr 2030 wollen die Technischen Betriebe Velbert AöR (TBV) die Weichen stellen, um sowohl die bereits vorhandenen als auch die zukünftigen Verkehre leistungsfähig abzuwickeln. Hierfür sollen Maßnahmen entwickelt werden, mit deren Hilfe die vorhandene Infrastruktur für die Zukunft aufgestellt werden soll. Für die Entwicklung dieser Maßnahmen sind die TBV auch auf die Mitwirkung der Velberter Bürger angewiesen. Hierzu laden die TBV zu einer ersten Öffentlichkeitsbeteiligung zu Beginn der Planungsphase am Mittwoch, 15. November ein. Bei diesem Termin können die Bürger Anregungen und Kritik an der vorhandenen Verkehrssituation üben und mit den Fachplanern in den Dialog kommen. Ferner wird es ab dem 20. September eine Internetseite geben, auf der man über eine interaktive Karte auf mögliche Defizite punktgenau hinweisen kann. Diese Anregungen werden mit in den Planungsprozess aufgenommen. Diese Seite wird unter www.vep-velbert.de zu finden sein.
Die TBV haben im April dieses Jahres die Erarbeitung VEP in Auftrag gegeben. Neben dem Individualverkehr (PKW- und LKW-Verkehr) beschäftigt dieser sich auch mit dem Liefer- und Wirtschaftsverkehr sowie mit den Parkverhältnissen im Stadtzentrum von Velbert-Mitte.
Neben den Bürgerbeteiligungen wird es ein Workshopverfahren geben. In vier Runden werden sich Beteiligte aus Verwaltung, Politik, Handel, Wirtschaft und ÖPNV unter Leitung des beauftragten Planungsbüro PTV Transport Consult GmbH intensiv mit dem Thema Verkehr der Zukunft beschäftigen. Dabei sollen gemeinsam Maßnahmen entwickelt werden, mit deren Hilfe ein leistungsfähiges Straßennetz entstehen und die unterschiedlichen Verkehrsarten zusammengreifen sollen.

Nach oben

Pressemitteilung vom 19. September 2017

Termine der Abfallabfuhr im Oktober

Die Technischen Betriebe Velbert AöR informieren, dass sich die Abfallabfuhr aufgrund des Tags der Deutschen Einheit im Oktober verschiebt. Die Abfuhr der Restmüll- und Biotonnen sowie der gelben Säcke, die für Dienstag, 3. Oktober vorgesehen ist, verschiebt sich um einen Tag nach hinten und findet am Mittwoch, 4.10. statt. Infolgedessen verschieben sich alle Abfuhren einen Tag nach hinten bis Samstag, 7.Oktober. Die Dienstagsabfuhr findet also am Mittwoch den 4.10. statt, die Mittwochsabfuhr am Donnerstag (5.10.) und die Donnerstagstour am Freitag 6.10.. Die Abfuhrreviere von Freitag 6.10. werden schließlich am Samstag, 07.10. bedient.
In diesem Jahr haben sich über 900 Kreisbürger an dem Preisausschreiben beteiligt, davon kamen 79 richtige Antworten aus Velbert.
Die Abfuhr der Altpapiertonne ist von der Verschiebung nicht betroffen. Sie wird an den Tagen durchgeführt, die im Monatskalendarium des Abfallkalenders angegeben sind.
Achtung: Die Abfuhr vom einmaligen Feiertag, dem Reformationstag, 31.Oktober wird am 30.Oktober vorgefahren und die Abfuhr vom 30. Oktober (Montag) wird auf Samstag, den 28. Oktober vorgezogen.
Alle aktuellen Abfuhrtermine können im jeweiligen Monatskalendarium bzw. Abfuhrplan des Abfallkalenders oder über die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de eingesehen werden.
Das Schadstoffmobil nimmt Problemabfälle aus Velberter Haushalten an folgenden Samstagen im Oktober zwischen 9 und 12 Uhr entgegen: Am 14.10. am Wertstoffhof (Industriestraße 33) in Velbert-Mitte und am 28.10. auf dem Parkplatz an der Kirchstraße (Kirchplatz) in Velbert-Tönisheide.
Fragen zur Abfallabfuhr oder zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung vom 05. September 2017

Gewinner des kreisweiten Abfallkalender-Preisausschreiben prämiert:
Vier Velberter unter den Gewinnern

Für 2017 gaben die kreisangehörigen Städte im Kreis Mettmann inzwischen zum 25. Mal einen Abfall- und Umweltkalender heraus. Der Kalender enthielt neben den wichtigen Informationen zu den Abfuhrterminen auch wieder ein kreisweites Preisausschreiben, bei dem es 5 Fragen zu beantworten galt. Als Preise lockten 3 Fahrradgutscheine im Wert von 250 Euro und 37 Sachpreise.
In diesem Jahr haben sich über 900 Kreisbürger an dem Preisausschreiben beteiligt, davon kamen 79 richtige Antworten aus Velbert.
Die Gewinner des diesjährigen Preisausschreibens wurden am 01. September durch Kreisumweltdezernent Nils Hanheide im Umweltbildungszentrum in Heiligenhaus geehrt. Nach der Preisverleihung stand für alle Gewinner eine Führung durch das Vogelsangbachtal auf dem Programm. Förster Hannes Johannsen vermittelte den Teilnehmern auf dem Weg zum Waldmuseum im Naturerlebnispark Abtsküche viel Wissenswertes rund um die Themen Wald und Forstwirtschaft.
Insgesamt 4 Velberter konnten sich mit Ihren richtigen Antworten über einen Gewinn freuen: Nicole Storck, Andrea Droste, Kirsten Kolpatzik und Klaus Kunz.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Pressemitteilung vom 24. August 2017

Im September findet die Abfallabfuhr wie geplant statt

„Im kommenden Monat September gibt es keine Feiertagsverschiebung“, informiert Abfallwirtschaftsplanerin Irmgard Olberding. Die Abfuhr der Rest-, Biomülltonnen und gelben Säcke findet an den normalen Abfuhrtagen statt. Informationen zum Abfuhrtag gibt der Abfallkalender oder die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de.

Die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Haushalten ist an folgenden Samstagen im September zwischen 9 und 12 Uhr vor Ort: Am 02.09 auf dem Parkplatz Auf der Beek in Velbert-Neviges, am 16.09. auf dem Parkplatz am Baudezernat (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte und am 30.09. auf dem Parkplatz an der Kamperstraße (Spindel) in Velbert-Langenberg.

Fragen zur Abfallabfuhr beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Irmgard Olberding, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2729

Pressemitteilung vom 18. August 2017

Umweltfreundliche Schulmaterialien für I-Dötzchen und Fünftklässler

Das neue Schuljahr rückt näher und damit auch die Einschulung der I-Dötzchen. Dies haben die Technischen Betriebe Velbert (TBV) zum Anlass genommen, die Schulanfänger mit umweltfreundlichen Schulsachen auszustatten. 35 Velberter Kindertagesstätten nahmen das Angebot wahr, so dass sich 604 angehende Schüler über ein Rechen- sowie Schreibheft aus Recyclingpapier, ein stabiles Holzlineal und einen Holzbleistift in ihrer Schultüte freuen können. Aber auch für die zukünftigen Fünftklässler standen kleine Geschenke bereit. Für Sie konnten die weiterführenden Schulen Aufgabenhefte und Stundenpläne aus Recyclingpapier bestellen. Insgesamt 184 Schüler der fünften Jahrgangsstufe tragen so in diesem Jahr aktiv zum Umweltschutz bei. Irmgard Olberding, Abfallwirtschaftsplanerin der TBV, hofft, dass auch weiterhin umweltfreundliche Schulsachen, die im Fachhandel erworben werden können, im Ranzen der Kinder landen.


Pressekontakt:
Irmgard Olberding, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2729