Aktuelle Meldungen

Pressemitteilung 21. Januar 2019

Termine der Abfallabfuhr im Februar

„Im Februar kommt es bei der Abfallabfuhr zu keinen Verschiebungen aufgrund von Feiertagen“, erläutert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles. Die einzelnen Abfuhrtermine finden sich im Abfallkalender oder der Erinnerungs-App MyMüll.de.
Schadstoffhaltige Abfälle aus Velberter Privathaushalten können bei der mobilen Schadstoffsammlung zwischen 9 und 12 Uhr an folgenden Tagen abgegeben werden: Am 2.2.19 gegenüber des alten Baudezernats, Am Lindenkamp 31 in Velbert-Mitte und am 16.2.19 auf dem Parkplatz an der Kamperstraße (Spindel) in Velbert-Langenberg.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 19. Dezember 2018

Verschiebungen bei der Abfallabfuhr im Januar

„Durch den Neujahrsfeiertag werden die Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke in der ersten Kalenderwoche 2019 jeweils einen Tag später geleert bzw. abgefahren“, informiert Britta Nelles, Abfallwirtschaftsberaterin der Technischen Betriebe Velbert. Die Abfuhr vom 1. Januar findet also am Mittwoch, den 2. Januar statt.  Infolgedessen verschieben sich alle Abfuhren einen Tag nach hinten, bis Samstag den 5. Januar. Aber Achtung: Die Leerung der Altpapiertonnen wird an den regulären Terminen durchgeführt. Revier N wird am 2. Januar abgefahren, Revier O am 3. Januar.Informationen zum Abfuhrtag finden Sie auch im Online-Abfallkalender unter www.tbv-velbert.de oder in der praktischen Erinnerungs-App MyMüll.de. Das Schadstoffmobil für Problemabfälle aus Velberter Haushalten ist an folgenden Samstagen im Januar zwischen 9 und 12 Uhr vor Ort: Am 05.01. auf dem Parkplatz gegenüber des alten Baudezernats (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte und am 19.01. auf dem Parkplatz „Auf der Beek“ in Velbert-Neviges.„Im gesamten Januar 2019 holen die TBV außerdem wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume ab“, erläutert Britta Nelles. „Dafür sollte der abgeschmückte Weihnachtsbaum einfach am Tag der Biotonnenabfuhr an den Straßenrand gelegt werden.“ Der Baum darf allerdings nicht länger als zwei Meter sein. Größere Bäume können durchgesägt und in zwei Teilen zur Abfuhr herausgestellt werden.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 17. Dezember 2018

Druckfehler im Abfallkalender 2019
Verlängertes Abfuhrintervall beim Altpapier durch Revier R

In der ersten Januarwoche weist der Abfallkalender bei den Altpapierrevieren einen Druckfehler auf: Es fehlt die Angabe der Altpapierreviere N und O. Diese werden am Mittwoch, 2. (Revier N) und Donnerstag, 3. Januar 2019 (Revier O) abgefahren. Der Fehler betrifft nur die Papierversion, auf der Homepage der Technischen Betriebe Velbert (TBV) und in der App MyMüll.de sind die Angaben vollständig enthalten.
Durch die Einführung des neuen Altpapierreviers R kommt es zudem in einigen Straßen zu einem verlängerten Abfuhrintervall bei der blauen Altpapiertonne. „Wir haben uns bei der Planung bemüht, alle Intervalle so gering wie möglich zu halten“, erläutert die Abfallwirtschaftsplanerin der TBV, Britta Nelles. Sollten die Altpapiertonnen dennoch nicht ausreichen, gibt es alternative Entsorgungsmöglichkeiten wie den Wertstoffhof (Industriestraße 33), wo Altpapier aus Velberter Privathaushalten kostenfrei abgegeben werden kann. Die Öffnungszeiten sind arbeitnehmerfreundlich: montags bis mittwochs jeweils von 7 bis 16 Uhr, donnerstags von 7 bis 20 Uhr, freitags von 7 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr. Zudem stehen die Altpapiercontainer auf den Depotcontainerstandplätzen zur Verfügung.
Nach der Übergangszeit läuft der Abfuhrrhythmus ab Februar in den Altpapierrevieren wieder wie gewohnt.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Personalversammlung bei den Technischen Betrieben Velbert

Die Technischen Betriebe Velbert (TBV) informieren, dass am Donnerstag, 20. Dezember, die Dienststellen und Einrichtungen der TBV aufgrund der Personalversammlung ab 13:00 Uhr geschlossen bleiben. Die Mitarbeiter der TBV sind während dieser Zeit nicht erreichbar. Dies betrifft auch das Service-Center der TBV und die Telefonzentrale der Stadtverwaltung. Am Freitag, 21. Dezember, sind die TBV wieder geöffnet.

Die TBV bitten die Bürger dafür um Verständnis.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 27. November 2018

Abfuhrtermine rund um Weihnachten und Neujahr

„In diesem Jahr wird die Abfallabfuhr der Weihnachtswoche vorgefahren und nachgeholt“, erläutert die Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles von den Technischen Betrieben Velbert (TBV). Die Abfuhr der Restmüll- und Biotonnen sowie der gelben Säcke vom 1. Weihnachtsfeiertag (Dienstag, 25. Dezember) wird bereits am Montag, 24. Dezember, durchgeführt. Die Abfuhr von Heiligabend findet schon am Samstag, 22. Dezember statt. Die Leerung der Abfalltonnen vom 2. Weihnachtsfeiertag (Mittwoch, 26. Dezember) findet einen Tag später, am Donnerstag, 27. Dezember statt. Alle weiteren Abfuhren in dieser Woche werden um einen Tag nach hinten verschoben. Das bedeutet, dass die für Donnerstag, 27. Dezember, vorgesehene Abfuhr auf Freitag, 28. Dezember, verschoben wird und die Freitagsabfuhr auf  Samstag, 29. Dezember.
Die Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke von Neujahr (Dienstag, 1. Januar 2019) findet einen Tag später, am Mittwoch, 2. Januar statt. In der Folge verschieben sich alle weiteren Abfuhren dieser Woche einen Tag nach hinten, bis am Samstag, 5. Januar, die Abfuhr von Freitag, 4. Januar nachgeholt wird.
Die Abfuhr der Altpapiertonnen ist von den Verschiebungen nicht betroffen.

Informationen zum richtigen Abfuhrtag finden sich im Abfallkalender, auf der Homepage der TBV (www.tbv-velbert.de) oder über die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de.

Die TBV informieren außerdem darüber, dass die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Haushalten im Dezember an folgenden Samstagen, jeweils zwischen 9 und 12 Uhr, stattfindet: Am 8. Dezember am Geschwister-Scholl-Gymnasium (von-Humboldt-Straße 54-58) in Velbert-Mitte und am 15. Dezember auf dem Parkplatz „Auf der Beek“ in Velbert-Neviges.
Der Wertstoffhof (Industriestraße 33) ist an Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen, Silvester sowie an Neujahr geschlossen. Zwischen Weihnachten und Silvester öffnet der Wertstoffhof wie gewohnt: Am Donnerstag, 27. Dezember von 7 bis 20 Uhr, am Freitag, 28. Dezember von 7 bis 18 Uhr und am Samstag, 29. Dezember von 8 bis14 Uhr.

Fragen zur Abfallabfuhr oder zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Die Technischen Betriebe Velbert wünschen allen Velberter Bürgerinnen und Bürgern eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 22. Oktober 2018

Termine rund um die Abfallentsorgung im November

„Der Feiertag Allerheiligen (1. November) führt zu Verschiebungen bei der Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles.
Die Donnerstagsabfuhr von Allerheiligen (1.11.) verschiebt sich auf Freitag (2.11.). Infolgedessen findet die Freitagsabfuhr am Samstag  (3.11.) statt.
Informationen zum richtigen Abfuhrtag finden sich im Abfallkalender, auf der Homepage der TBV (www.tbv-velbert.de) oder über die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de.

Im November macht die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Haushalten an folgenden Samstagen Halt: Am 10.11. auf dem Parkplatz gegenüber des alten Baudezernats (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte und am 24.11. am Bahnhof Velbert-Nierenhof (Steinbrink) in Velbert-Langenberg. Das Schadstoffmobil ist jeweils zwischen 9 und 12 Uhr vor Ort.

Fragen zur Abfallabfuhr oder zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 20. September 2018

Termine der Abfallabfuhr im Oktober

Die Technischen Betriebe Velbert AöR informieren, dass sich die Abfallabfuhr aufgrund des Tags der Deutschen Einheit im Oktober verschiebt. Die Abfuhr der Restmüll- und Biotonnen sowie der gelben Säcke, die für Mittwoch, 3. Oktober vorgesehen ist, verschiebt sich um einen Tag nach hinten und findet am Donnerstag, 4.10. statt. Infolgedessen verschieben sich alle Abfuhren einen Tag nach hinten bis Samstag, 6. Oktober. Die Donnerstagsabfuhr findet also am Freitag den 5.10. statt und die Freitagsabfuhr am Samstag (6.10.).
Die Abfuhr der Altpapiertonne ist von der Verschiebung nicht betroffen. Sie wird an den Tagen durchgeführt, die im Monatskalendarium des Abfallkalenders angegeben sind.
Alle aktuellen Abfuhrtermine können im jeweiligen Monatskalendarium bzw. Abfuhrplan des Abfallkalenders oder über die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de eingesehen werden.

Das Schadstoffmobil nimmt Problemabfälle aus Velberter Haushalten an folgenden Samstagen im Oktober zwischen 9 und 12 Uhr entgegen: Am 13.10. am Wertstoffhof (Industriestraße 33) in Velbert-Mitte und am 27.10. auf dem Parkplatz an der Kirchstraße (Kirchplatz) in Velbert-Tönisheide.

Fragen zur Abfallabfuhr oder zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 31. August 2018

Parkgebühren mit dem Handy zahlen
smartparking System in Velbert eingeführt

Velberter und Besucher haben ab jetzt die Wahl, Parkgebühren bar am Parkscheinautomaten oder bargeldlos per Handy zu bezahlen. Dafür kooperiert die Stadt Velbert mit der wettbewerbsübergreifenden Plattform smartparking. An 34 Parkscheinautomaten im Velberter Stadtgebiet werden Kunden über das neue Angebot informiert. Bürgermeister Dirk Lukrafka, Vorstand der Technischen Betriebe Velbert (TBV), Sven Lindemann, Sachgebietsleiter Verkehrswesen der TBV, Arnd Sulimma sowie der stellvertretende Geschäftsführer von smartparking, Philipp Zimmermann haben gemeinsam den ersten Parkscheinautomaten mit Aufklebern versehen. Diese informieren über die Möglichkeiten, Parkgebühren einfach mit dem Handy oder Smartphone zu bezahlen. Parkende können zwischen verschiedenen Anbietern für bargeldloses Parken wählen. Nach Eingabe des Kfz-Kennzeichens und der auf den Aufklebern angegebenen Parkzone (für Velbert ist das mit zwei Ausnahmen die „425001“) kann der Parkvorgang gestartet werden. Nach der ersten Benutzung kann so zukünftig der Gang zum Parkscheinautomaten gespart werden. Einige Anbieter, die auf der wettbewerbsübergreifenden Plattform smartparking.de zu finden sind, bieten auch die Möglichkeit, den Parkvorgang via Anruf oder SMS zu starten. Aber egal ob via App, Anruf oder SMS, der Kunde hat die Wahl zwischen derzeit fünf verschiedenen Anbietern.
Wird ein Parkvorgang gestartet stellt der gewählte Anbieter einen virtuellen Parkschein aus, informiert die Stadt über ein digitales System und übernimmt den Bezahlvorgang. Politessen können durch dieses System erkennen, ob für ein Fahrzeug ein digitaler Parkschein gelöst wurde. Für die Kunden verspricht das System vor allem in Hinsicht auf die Parkdauer Vorteile. Denn durch smartparking kann der Parkvorgang nach Bedarf gestoppt oder verlängert werden. Nur die tatsächliche Parkdauer wird berechnet und der Kunde bekommt die Möglichkeit, das digitale Parkticket bis zur Höchstparkdauer zu verlängern, wenn der Einkaufsbummel oder der Termin länger dauert als erwartet. Die so genannte „Brötchentaste“ für 30 Minuten kostenfreies Parken kann ebenfalls über das neue System aktiviert werden. Die Höchstparkdauer von 2,5 Stunden kann auch mit smartparking nicht überschritten werden. An den derzeitigen Parkgebühren ändert sich durch die Benutzung von smartparking nichts. Jedoch kommt eine geringe Transaktionsgebühr, die jeder Anbieter unterschiedlich berechnet, für die Nutzung hinzu. Vielparker haben bei manchen Anbietern die Möglichkeit, diese Gebühr in Form einer Flatrate mit einem monatlichen Festpreis zu zahlen, so dass dann beim Parken nur noch die reine Parkgebühr nach minutengenauer Abrechnung anfällt.

Nach oben

Pressemitteilung 20. August 2018

Im September findet die Abfallabfuhr wie geplant statt

„Im kommenden Monat September gibt es keine Feiertagsverschiebung“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles. Die Abfuhr der Rest-, Biomülltonnen und gelben Säcke findet an den normalen Abfuhrtagen statt. Informationen zum Abfuhrtag gibt der Abfallkalender oder die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de.

Die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Haushalten ist an folgenden Samstagen im September zwischen 9 und 12 Uhr vor Ort: Am 1.9. auf dem Parkplatz „Auf der Beek“ in Velbert-Neviges, am 15.9. auf dem Parkplatz gegenüber des alten Baudezernats (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte und am 29.9. auf dem Parkplatz an der Kamperstraße (Spindel) in Velbert-Langenberg.

Fragen zur Abfallabfuhr oder zu Sperrmüll- und Grünschnittkarten beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 20. Juli 2018

Umweltfreundliche Schulmaterialien für I-Dötzchen und Fünftklässler

Das neue Schuljahr rückt näher und damit auch die Einschulung der I-Dötzchen. Dies haben die Technischen Betriebe Velbert (TBV) zum Anlass genommen, die Schulanfänger mit umweltfreundlichen Schulsachen auszustatten. In den letzten Wochen holten 35 der Velberter Kindertagesstätten die Pakete für ihre Schulanfänger im Service-Center der TBV ab. So können sich in diesem Jahr 596 angehende Schüler über ein Rechen- sowie Schreibheft aus Recyclingpapier, ein stabiles Holzlineal und einen Holzbleistift sowie ein Malheftchen in ihrer Schultüte freuen. Für die Eltern gab es eine Informationsbroschüre mit vielen wertvollen Tipps zu umweltfreundlichen Schulmaterialien.

Aber auch für die zukünftigen Fünftklässler standen kleine Geschenke bereit. Für 91 von ihnen holten die weiterführenden Schulen Aufgabenhefte und Stundenpläne aus Recyclingpapier bei den TBV ab.

Britta Nelles, Abfallwirtschaftsberaterin der TBV, hofft, dass auch weiterhin umweltfreundliche Schulsachen ihren Weg in die Schultaschen der Kinder finden. Besonders der Einsatz von Heften aus 100% Recyclingpapier liegt ihr am Herzen - erkennbar am „Blauen Engel“ oder anderen Umweltzeichen, die 100 % Altpapier garantieren. So kann jeder einzelne aktiv zum Umweltschutz beitragen.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 20. Juni 2018

Keine Verschiebung der Abfallabfuhr im Juli

„Im Juli kommt es zu keiner Verschiebung der Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles.

Das Schadstoffmobil nimmt Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten an folgenden Samstagen im Juli zwischen 9 und 12 Uhr an: Am 7.7. auf dem Parkplatz an der Kirchstraße (Kirchplatz) in Velbert-Tönisheide und am 21.7. auf dem Parkplatz gegenüber des ehemaligen Baudezernats (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte.

Fragen zur Abfallabfuhr beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 22. Mai 2018

Feiertag im Mai führt zu Abfuhrverschiebungen im Juni

„Durch den Feiertag Fronleichnam kommt es im Juni zu einer Verschiebung der Abfuhr der Restmüll, - Biotonnen und gelben Säcke“, erläutert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles. „Die Abfuhr von Fronleichnam, 31. Mai findet am Freitag, 1. Juni statt. Daraufhin verschiebt sich die Abfuhr von Freitag auf Samstag, den 2. Juni.

Die Abfuhr der Altpapiertonne ist von den Verschiebungen nicht betroffen. Sie findet an den im Abfallkalender angegebenen Tagen statt.

Die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten wird an folgenden Samstagen im Juni zwischen 9 und 12 Uhr durchgeführt: Am 9.6. auf dem Parkplatz an der Kamperstraße (Spindel) in Velbert-Langenberg und am 23.6. auf dem Wertstoffhof der DBV (Industriestraße 33) in Velbert-Mitte.

Fragen zur Abfallabfuhr beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626 montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 20. April 2018

Feiertage im Mai würfeln Abfallabfuhr durcheinander

„Die Feiertage im Mai führen bei der Abfuhr der Restmüll, - Biotonnen und gelben Säcke zu einigen Verschiebungen“, erläutert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles.

Die Abfuhr von Dienstag, 1. Mai findet am Mittwoch, 2. Mai statt. Infolgedessen verschieben sich alle Abfuhrtage in dieser Woche um jeweils einen Tag nach hinten bis schließlich die Abfuhr von Freitag, 4. Mai am Samstag, 5. Mai durchgeführt wird.

Weiterhin verschiebt sich die Abfuhr vom 10. Mai (Christi Himmelfahrt) auf Freitag, den 11. Mai. Die Freitagsabfuhr wird am Samstag, 12. Mai durchgeführt.

In der Pfingstwoche kommt es ebenfalls zu Verschiebungen der Abfallabfuhr. Die Montagstour vom 21. Mai verschiebt sich auf Dienstag, den 22. Mai. Alle weiteren Abfuhrtage finden daraufhin in dieser Woche einen Tag später statt.

Auch durch den Feiertag Fronleichnam ändern sich die Abfuhrtage. Die Leerung der Abfallgefäße von Donnerstag, 31. Mai wird am Freitag, 1. Juni durchgeführt. Die Freitagstour findet am Samstag, 2. Juni statt. Die Abfuhr der Altpapiertonne ist von den Verschiebungen nicht betroffen. Sie findet an den im Abfallkalender angegebenen Tagen statt.

Die mobile Schadstoffsammlung für Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten wird an folgenden Samstagen im Mai zwischen 9 und 12 Uhr durchgeführt: Am 12.5. auf dem Parkplatz „Auf der Beek“ in Velbert-Neviges und am 26.5. auf dem Parkplatz gegenüber des ehemaligen Baudezernats (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte.

Fragen zur Abfallabfuhr beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626 montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 20. März 2018

Osterfeiertage führen zu Verschiebungen bei der Abfallabfuhr

„Ende März und Anfang April kommt es durch Karfreitag und Ostermontag bei der Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke zu Verschiebungen“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles.
Die Abfuhr von Karfreitag, 30.3. findet bereits am Vortag, 29.3. statt. Aber Achtung: Auch die für donnerstags vorgesehenen Abfuhren werden an diesem Tag planmäßig durchgeführt. Es findet eine Doppeltour statt.
Die Leerung der Abfallgefäße von Ostermontag, 2.4. wird einen Tag später durchgeführt, am Dienstag, 3.4. Infolgedessen verschieben sich alle Abfuhren einen Tag nach hinten bis Samstag, 7. April. Die Dienstagsabfuhr findet also am Mittwoch, 4.4. statt, die Mittwochsabfuhr am Donnerstag, 5.4. und die Donnerstagsabfuhr am Freitag, 6.4.. Die Abfuhr-Reviere von Freitag, 6.4. werden schließlich am Samstag, 7.4. bedient.
Die Abfuhr der Altpapiertonne ist von den Verschiebungen nicht betroffen. Sie wird an den Tagen durchgeführt, die im Monatskalendarium des Abfallkalenders angegeben sind. Informationen zum richtigen Abfuhrtag finden sich im Abfallkalender, auf der Homepage der TBV (www.tbv-velbert.de) oder über die praktische Erinnerungs-App MyMüll.de.
Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten nimmt das Schadstoffmobil an folgenden Samstagen im April zwischen 9 und 12 Uhr entgegen: Am 7.4. auf dem Parkplatz am Baudezernat (Am Lindenkamp 31) in Velbert-Mitte, am 14.4. am Bahnhof Velbert-Nierenhof (Steinbrink) in Velbert-Langenberg und am 28.4. am Gymnasium Birth (von-Humboldt-Str. 54-58) in Velbert-Mitte.
Fragen zum Abfuhrtermin beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben

Pressemitteilung 19. Februar 2018

Osterfeiertage führen zu Verschiebungen bei der Abfallabfuhr im März und April
Doppeltour an Gründonnerstag

„Im März und April kommt es durch die Osterfeiertage zu Verschiebungen bei der Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke“, informiert Abfallwirtschaftsberaterin Britta Nelles.
Die Abfuhr, die für Karfreitag, den 30. März vorgesehen war, findet bereits am Donnerstag, den 29. März statt. An diesem Tag wird eine Doppeltour gefahren, so dass auch die normale Donnerstagsabfuhr planmäßig durchgeführt wird.
Durch Ostermontag, den 2. April verschiebt sich die Abfuhr der Restmüll-, Biotonnen und gelben Säcke um jeweils einen Tag nach hinten bis Samstag, den 7. April.
Die Abfuhr der Altpapiertonnen ist von den Verschiebungen nicht betroffen. Sie findet an den im Abfallkalender angegebenen Leerungstagen statt.
Das Schadstoffmobil nimmt Problemabfälle aus Velberter Privathaushalten an folgenden Samstagen im März zwischen 9 und 12 Uhr entgegen: Am 3.3. auf dem Wertstoffhof der DBV (Industriestraße 33) in Velbert-Mitte und am 17.3. auf dem Parkplatz an der Kirchstraße (Kirchplatz) in Velbert-Tönisheide.
Fragen zur Abfallabfuhr beantwortet das Service-Center der TBV unter der Rufnummer 02051-262626. Die Öffnungszeiten sind montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 15 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Pressekontakt:
Britta Nelles, Abfallwirtschaftsplanung /Öffentlichkeitsarbeit der Technischen Betriebe Velbert AöR, Telefon 02051/26-2711

Nach oben