Bio- und Restabfall

Bio- und Restmüllgefäße können beim Steueramt der Stadt Velbert beantragt werden. An beide Gefäße besteht in Velbert entsprechend der Abfallentsorgungssatzung ein Anschluss- und Benutzungszwang. Geleert werden beide Gefäßarten alle 2 Wochen. An-, Ab- und Ummeldungen von Abfallgefäßen sind grundsätzlich durch den Grundstückseigentümer oder die Hausverwaltung durchzuführen. Die entsprechenden Änderungsmitteilungen können entweder schriftlich, per Fax oder per Email beim Steueramt eingereicht werden.

Beim Restabfall gilt in Velbert ein Mindestrestmüllvolumen von 20 l pro Person und 2 Wochen. Das Mindestrestmüllvolumen wird durch Abgleich mit den Melderegistern zum 1. Juli des dem Veranlagungszeitraum vorausgehenden Jahres zum 1. Januar des Veranlagungsjahres vom Steueramt der Stadt Velbert festgelegt. Abweichend hiervon können Reduzierungen des Behältervolumens zum 1. Januar berücksichtigt werden, die spätestens bis zum 1. Oktober des vorausgehenden Jahres beantragt wurden. Zusätzlich können Reduzierungen des Restmüllvolumens zum 1. März und 1. Juli beantragt werden. Eine Vergrößerung des Restmüllbehältervolumens ist jederzeit umsetzbar. Das Biobehältervolumen kann durch Antrag zu den Stichtagen 1. März und 1. September des Veranlagungsjahres angepasst werden.

Restmüllgefäße gibt es in den Größen 40 l, 60 l, 80 l, 120 l, 240 l, 770 l und 1.100 l.
Für die Änderung kann das Formular "Änderungsmitteilung Restabfall" auf der Internetseite der Stadt genutzt werden.

Biotonnen gibt es in den Größen 120 l, 240 l und 770 l.
Für die Änderung kann das Formular "Änderungsmitteilung Bioabfall" benutzt werden.

Blaue Altpapiertonne

In Velbert gibt es eine freiwillige Blaue Altpapiertonne ohne Zusatzkosten für Papier, Pappe und Kartonagen, die ca. alle 4 Wochen entleert wird. Bestellungen können jederzeit beim Service-Center der Technischen Betriebe Velbert erfolgen. Melde-Stichtage gibt es für diese Tonnen nicht.

Die Blaue Tonne gibt es in den Größen 120 l, 240 l und 1.100 l.
Die Bestellung kann durch den Grundstückseigentümer telefonisch über die Technischen Betriebe Velbert unter 02051-262626, per Mail an servicecenter.tbv@velbert.de oder mit dem Formular "Bestellformular Blaue Tonne" per Brief, Post oder Fax erfolgen.

Gelbe Großbehälter

In Velbert werden Leichtstoffverpackungen über den gelben Sack oder einen 1.100 l Großbehälter gesammelt.
Die Bestellung eines gelben Abfallcontainers kann telefonisch über die Technischen Betriebe Velbert unter 02051-262626, per Mail an servicecenter.tbv@velbert.de oder mit dem Formular "Bestellformular Gelbe Tonne" per Brief, Post oder Fax erfolgen. Die Bestellung wird nach Prüfung an die Firma AWISTA Logistik weitergeleitet, die vom Dualen System Deutschland (DSD) den Auftrag zur Einsammlung der Verpackungsabfälle erhalten hat.